«WalliserSchiäber»

Schiebt alle Probleme zur Seite!

Idee

Nahezu in jeder Walliser Gemeinde gibt es zich Wasserschieber, welche den Wasserfluss steuern. Das Wasser wird mit Hilfe von den Schiebern zu den jeweiligen Verbraucherpunkten geleitet. Sei dies für die Bewässerung, Kraftwerksanlagen, für den Bedarf bei einer Brandbekämpfung.Bei intensivem Niederschlag haben die Schieber zudem die Funktion einer Umleitung.

Der Weg zu den Wasserschiebern ist oftmals sehr langwierig und somit mit hohen Kosten und viel Arbeitsaufwand für die Gemeinden verbunden.

Aktuell wird der Grossteil dieser Schützenanlagen manuell bedient, da an den meist abgelegenen Standorten oft keine Energieversorgung vorhanden ist.

Mit unserem Produkt «WalliserSchiäber» werden diese Probleme gelöst. Der Zeit- und Arbeitsaufwand wird drastisch minimiert, indem der «Walliser Schiäber» per App ferngesteuert bedient werden kann. Die Energieversorgung der Steuerung erfolgt mit einem Solarpanel.

Vorteile

Ferngesteuert

Durch eine App kann der «Walliser Schiäber» von überall über das Mobilnetzwerk gesteuert werden. Der Zeit- und Arbeitsaufwand wird somit drastisch minimiert.

Solarbetrieben

Um Nachhaltigkeit zu betonen und ein energieunabhängiges System zu erschaffen, wird der «WalliserSchiäber» mit Solar- energie betrieben. Die Energie wird mit einer Batterie gespeichert, um die Funktionen jederzeit gewährleisten zu können.

Flexibel

Unsere Schieber sind sehr modular einsetzbar und können auf ein breites Grössenspektrum angepasst werden. Das Produkt überzeugt ebenfalls mit seinem einfachen Aufbau, welcher insbesondere bei den Wartungsarbeiten vorteilhaft ist. Die Komponenten vom «WalliserSchiäber» wurden so konzipiert, dass sie schnell und einfach ohne Beizug eines Fachspezialisten repariert oder ausgewechselt werden können.

Lösungsansatz

Mit dem neuen Schützentyp «WalliserSchiäber» wird die Bedienung dieser Schieber vollautomatisiert. Eine Solarzelle vor Ort speichert die benötigte Steuerenergie in einer Batterie. Mit dieser ist der Antrieb des Schiebers auch bei einer Schlechtwetterperiode für mehrere Tage sichergestellt.

Gallerie

Testimonials

Philipp Schmid

GGZ Ausserberg
Gemeinde Ausserberg

Fabian Brunner

Gemeindepräsident Eischoll

Partner